Fulfillment und Logistik (Made in Berlin) – dein Fashion & Lifestyle Spezialist

Fulfillment und Logistik (Made in Berlin) – dein Fashion & Lifestyle Spezialist

Fulfillment in Berlin für die Fashion-und Lifestylebranche

Fulfillment für Start-ups: Was ist das und funktioniert’s?

Als führendes E-Commerce Unternehmen für Fashion und Lifestyle Fulfillment im europäischen Modesektor kennen wir die Needs und Pain Points von Start-ups und wachsenden Unternehmen. Diese sind entweder ganz neu in der eigenen Auftragsabwicklung oder noch nicht vertraut mit den schnell skalierbaren operativen Logistikprozessen. Häufig werden wir von Interessent*innen gefragt, was eigentlich Fulfillment ist und ob Fulfillment für Start-ups und kleine Unternehmen überhaupt Sinn macht.

Der Begriff Fulfillment kann zusammenfassend als Synonym zum Outsourcen von allen Prozessen rund um die eigene Logistikstruktur verstanden werden. Unser Motto ist dabei: Du kümmerst dich um den Ein- und Verkauf und wir machen für dich den Rest. Egal ob Auftragsannahme, Bearbeitung von Retouren, Lieferung von Waren an End- bzw. Großkunden oder Individualverpackung, MOODJA ist der richtige Ansprechpartner bei deinen Fragen zum Fulfillment.

Denn wir sind ein E-Commerce-Fulfillment-Dienstleister. Mit uns kannst du deine gesamte logistische Infrastruktur auslagern. Dabei spielt keine Rolle, ob du ausschließlich an private Endkunden verkaufst oder auch Großlieferungen an gewerbliche Zwischenhändler leistest. Wir arbeiten sowohl im individuellen Business-to-Customer (B2C)-Fulfillment als auch im Business-to-Business (B2B)-Fulfillment erfolgreich mit diversen namenhaften deutschen und auch internationalen Marken zusammen.

Neben unserer Expertise im digitalen B2C-Fulfillment in Berlin können wir auch unsere Branchenkontakte zu deinen Gunsten nutzen. Wir können dir dabei helfen, deine Modemarke in einer Vielzahl von digitalen Markenplattformen zu platzieren, die sonst nur schwer zu erreichen wären. Unter anderem verfügen wir über ausgezeichnete Kontakte zum Branchenriesen Zalando.

Damit du besser nachvollziehen kannst, welche speziellen Leistungen du im Einzelnen an uns outsourcen kannst, stellen wir dir die einzelnen Teilprozesse eines E-Commerce-Bestellvorgangs genauer dar und beginnen mit dem Empfang deiner produzierten Ware.

In-house Action – Fulfillment in Berlin

Wareneingang

Bei uns beginnt alles im INBOUND, von der Annahme deiner Ware und Bestandsprüfung bis hin zur Etikettierung, jeder Wunsch wird dir hier erfüllt. Wir bieten diese Dienstleistungen dir zugunsten an, da diese sehr kostspielig bei Eigenübernahme werden können.

Step 1 ist die Warenannahme, egal ob hängend oder liegend, wir lagern deine Produkte mit System und Ordnung ein und prüfen Sie auf Beschädigungen. Dabei wird im gleichen Zug der Bestand deiner Lieferung geprüft, die du uns zukommen lassen hast. Falls du noch Unterstützung in der Etikettierung deiner Produkte brauchst, erledigen wir auch das gern für dich! In diesem Prozess ist es auch üblich, deine Produkte zu „kitten“ oder zu einem Produktbündel zusammenzufassen. Auch das Umlabeln ist kein Problem, falls in der vorangegangenen Lieferkette diesbezügliche Fehler aufgetreten sind. Nachdem wir deinen Bestand geprüft, sortiert und gelagert haben, ist der nächste Schritt die Auftragsabwicklung. 

E-Commerce Auftragsabwicklung

Nachdem dein Inventar von uns geprüft, sortiert und eingelagert wurde, erfolgt im nächsten Schritt die Auftragsabwicklung. Das ist der Moment, dabei bestellt dein Endkunde direkt bei dir ein oder mehrere Produkte.

Shopify API for e-commerce Hier gibt es nun verschiedene Wege, wie Aufträge deiner Kund*innen an einen Fulfillment-Dienstleister wie uns übermittelt werden können. Typischerweise integrieren wir unsere Fulfillment-Software über eine spezielle Schnittstelle in deinen Shopify– bzw. Woocommerce-Webshop. Dabei solltest du in jedem Fall kundig sein, wenn du erfolgreich sein willst.

Danach bekommt unser System automatisch eine Benachrichtigung, dass eine Bestellung in deinem Onlineshop eingegangen ist. Nach der technischen Verarbeitung deiner Bestellung beginnen unsere Mitarbeiter ihre Arbeit.

Warenausgang

Zunächst werden alle Artikel, aus denen sich deine Bestellung zusammensetzt, aus dem Lager geholt.

Im OUTBOUND haben wir uns bei MOODJA entschieden keinerlei Branding o.Ä. unseres Unternehmens zu integrieren. Wir konzentrieren uns ganz auf deine Wünsche, ob Flyer, Sticker, Seidenpapier… alles was dein Herz begehrt, am liebsten aber nachhaltig! Uns ist es wichtig deine Markenintegrität zu wahren und dem Kunden deine Werte zu vermitteln!

Auch zu besonderen Anlässen wie Weihnachten, Cyber Monday, Black Friday o.Ä. kannst du uns deine Extrawünsche mitteilen und wir setzen sie für dich um. Denn am Ende des Tages ist das wichtigste die Zufriedenheit der Kund*innen und genau das ist bekanntlich der Schlüssel zum Erfolg.

Übrigens: Unsere Kund*innen nennen den massiven Ressourcenbedarf, der nötig ist, um eine so effiziente und zielführende Kommissionierung zu ermöglichen als einen der Hauptgründe, der gegen eine eigene interne Lagerlogistik in deren Unternehmen spricht. Wie du siehst, Fulfillment für Start-ups macht also durchaus Sinn.

Warenversand

Wenn die Bestellungen deiner Kund*innen aufgenommen und verpackt wurden, werden diese an unsere Versandstation weitergeleitet. Dort werden deine Pakete zur Auslieferung an den Endkunden vorbereitet. Das heißt unter anderem, dass die Pakete gewogen werden und unsere Expert*innen entscheiden, welche Versandmethode für deine Pakete die Beste ist.

Die Versandmethoden sind dabei so unterschiedlich wie all unsere Kund*innen. Einige Kund*innen haben nur wenige exklusive nationale Bestellungen, während andere Kund*innen täglich mehrere tausend Bestellungen an die ganze Welt verschicken. Unsere MOODJA Expert*innen aus dem Fulfillment in Berlin wissen immer, welche Methode für dich die Beste ist.

Es liegt auch in der Verantwortung der Versandstation, den Status deiner Kundenbestellung im System anzupassen, damit sowohl du, als auch deine Kund*innen den Fertigstellungsgrad der Bestellung nachvollziehen können.

Retourenmanagement

Auch das Stichwort Retourenverarbeitung sollte nicht vergessen werden. Für viele deiner Kund*innen ist es heutzutage selbstverständlich einen gekauften Artikel problemlos zurückschicken zu können. Als Betreiber eines E-Commerce-Produktes solltest du daher klare Richtlinien zur Rückgabenpolitik vorbereitet haben. Insbesondere eine duale Lösung hat sich für uns als günstig erwiesen. Einerseits gibst du auf deiner Webseite externe Informationen zur Rückgabe an deine Kund*innen heraus, andererseits reglementierst du interne Richtlinien, wie Rücksendungen zu behandeln sind, nachdem sie wieder in unserem Lager eingetroffen sind.


Wir wissen, dass sich alle vier Prozessschritte jetzt noch relativ einfach anhören, aber du kannst uns glauben, dass sich der Fehler oftmals im Detail einschleicht. Gerade bei den Feinheiten, die einen professionellen Fulfillment Anbieter von einem zweitklassigen Logistikdienstleister unterscheiden, achtet unser internes Qualitätsmanagement besonders auf die Zuverlässigkeit der Abwicklung. Für uns stehen sowohl deine Kund*innen und vor allem du als Kunde im Mittelpunkt unserer Existenz. Daher sind wir von Anfang an bestrebt, gemeinsam mit dir nachhaltig zu wachsen.

Wenn du dich also fragst, ob Fulfillment für kleine, wachsende Unternehmen bzw. für erfolgversprechende Start-ups sinnvoll ist, dann können wir das mit einem ganz klaren Ja beantworten. Lass uns am besten alle weiteren Fragen persönlich besprechen und kontaktiere uns. Wir wissen, dass jede/r Fulfillment Kund*in maßgeschneiderte Lösungen in einer Welt von Standardprozessen benötigt.

 

Das könnte dir auch gefallen

Welches Shopsystem passt zu meiner Brand?

Du hast einen Laden in der Innenstadt und deine Produkte sind stets heiß begehrt. Oftmals hast du auch Touristen aus aller Welt zu Gast, die sehr interessiert an deinen Produkten sind. Doch oft kommt die Frage auf, ob du einen Onlineshop besi...

Mehr

Logistik Outsourcing an einen 3PL Dienstleister: Sinnvoll oder nicht?

Wenn du ein Online Business betreibst musst du dir viele wichtige Fragen stellen. Dabei geht es oft um fundamentale und spannende Entscheidungen wie: • Welche Produkte bietest du an?• Wie soll dein Markenauftritt aussehen?• Welche E-Commerce ...

Mehr

Eigener Onlineshop oder Marktplatz?

Amazon, Zalando, eBay, ABOUT YOU und Co.Um eigenen Produkte zu verkaufen werden in Deutschland die verschiedensten Marktplätze im Internet genutzt. Besonders in der Fashion-Branche gibt es viele Anbieter*innen, welche auch kleinen Marken den ...

Mehr